affiliateXpress - Ziele setzen

Warum Ziele setzen so wichtig ist

Ziele setzen » ein unbeliebtes Thema?

 

Für dich auch? Warum tun sich so viele Menschen mit der Thematik Ziele setzen so schwer ? Vielleicht weil viele den Aufwand und die Kontrolle nicht mögen. Ich kann dir allerdings versichern, je öfter du dir Ziele setzt, umso genauer werden sie. Deine in kurzer Zeit gesammelten Erfahrungen

werden dir zukünfitg helfen deine Ziele immer präziser zu formulieren.

 

Im letzten Beitrag habe ich schon geschildert, dass ich jedes Jahr aufs Neue mit einem Rückblick beginne. Warum tue ich das? Um aus meinen Erfahrungen des letzten Jahres die richtigen Schlüsse zu ziehen. Begangene Fehler nicht zu wiederholen, sondern daraus zu lernen und um festzustellen was ich alles richtig gemacht habe. Im Großen und Ganzne ist meine Bilanz über das vergangene Jahr positiv ausgefallen, sodass ich voller Elan und positiv gestimmt in das neue Jahr starte.

 

Für 2016 die richtigen Ziele setzen!

 

Ziele setzen und sie zu erreichen ist mit der richtigen Strategie deutlich leichter als wir denken!

 

Schon wieder eine Strategie? Ja!

 

Denn mit einer Strategie legen wir kleine Schritte fest. Sie sind halt einfacher umzusetzen und die damit gesetzten Teilziele leichter zu erreichen.

 

Kleine Erfolge motivieren!!

 

Also nix wie ran an die Planung in kleinen Etappen.

 

Um über meine Ziele für das neue Jahr Klarheit zu gewinnen, suche ich einen neutralen Ort auf, gehe erst einmal weit weg vom Schreibtisch und dem PC. Entweder ich mache es mir auf der Couch gemütlich oder ich gehe in ein Café. Bei einem leckeren Cappuccino lehne ich mich gelassen zurück und lasse meine Gedanken schweifen. Das Brainstorming kann beginnen.

 

Was will ich in diesem Jahr mit welchen Mitteln und welchem Einsatz erreichen? Meistens dauert es in entspannter Umgebung nicht lange bis sich ein Bild vor meinem inneren Auge formt.

 

Warum ein Ziel visualisiert werden sollte!

 

Mit dem Visualisieren ist die bildhafte Vorstellung gemeint. Die Visualisierung eines Ziels oder einer Vision ist für die Zielerreichung enorm förderlich. Für unser Gehirn ist es deutlich einfacher Bilder zu verarbeiten. Je öfter du dir ein bestimmtes Bild vorstellst desto mehr Kraft entwickelt es in deinen Gedanken. Verbindest du diese inneren Bilder noch mit Emotionen verstärkt sich die Kraft um ein vielfaches.

 

Bestimmt hast du schon des öfteren von Sportlern gehört, die sich immer wieder vorstellen ganz oben auf dem Siegertreppchen zu stehen. So lange bis sie ihr Ziel erreicht haben.

 

Machen wir es doch wie viele Sportler

 

Ganz im Sinne des Zitats von Walt Disney:

If you can dream it, you can do it

Wenn du davon träumst, kannst du es auch erreichen

 

Also starte am besten gleich mit deinem ganz persönlichen Kopfkino.

 

Warum sollte ein Ziel schriftlich formuliert werden!

 

affiliateXpress - Ziele setzenEs hilft gar nichts, wenn du ausschließlich dir selber sagst, morgen versuche ich mit dem Rauchen aufzuhören. Das wird nie klappen. Halte deine Ziele schriftlich fest oder schließe sogar einen Vertrag mit dir ab. Allerdings kommt es darauf an die Ziele richtig zu formulieren. Je konkreter und messbarer das Ziel ist, umso leichter kannst du es erreichen.

 

Nehmen wir als Beispiel die Nischenseiten

 

Meine Nischenseiten sind 2015 sehr unterschiedlich gelaufen. Von Google auf Seite 1 über mittelprächtig bis ausbaufähig. Nach einer genauen Analyse und Betrachtung der einzelnen Seiten und Keywords lege ich die neuen und weiteren Schritte zur Erreichung meiner Ziele fest. Das kann z.B. wie folgt aussehen:

 

In drei Monaten stehe ich mit Keyword „xyz“ auf Seite 1 bei Google

Konkret: Der Zeitraum (in drei Monaten) und das Keyword (xyz) mit dem ich mein Ziel erreiche

Messbar: bei Google auf Seite 1

Ende des Jahres (31.12.2016) habe ich die Besucherzahl der Nischenseite „xyz“ verdoppelt.

Konkret: Der Zeitraum (Ende des Jahres (31.12.2016)) und die Nischenseite „xyz“

Messbar: Besucherzahl

 

Warum Rückschläge und Fehler zum Erfolg gehören

 

Meine Jahresendziele sind in der Regel realistisch aber auch sehr ambitioniert. Ich gehe ja total motiviert ins das neue Jahr.

 

Getreu dem Motto: der Apfel hängt so hoch, dass ich mir überlegen muss, wie ich an diesen herrlichen, roten Apfel hoch oben im Apfelbaum herankomme.

 

Grundsätzlich lege ich viele kleine Etappenziele fest. Das hat zwei Gründe:

 

Teilziel erreicht: yippie

 

Meinen Erfolg halte ich schriftlich fest. So kann ich, in einer schwierigen Phase oder einem Rückschlag, mich an meine kleinen Etappenziele erinnern und stolz auf das Erreichte sein. Das motiviert um weiterzumachen.

 

Ziel knapp verfehlt: macht nichts!

 

Woran hat es gelegen? Was habe ich erledigt? Was habe ich vernachlässigt?

 

Aus meinen Fehlern lerne ich und treffe die notwendigen Entscheidungen. So kann ich im Laufe des Jahres Korrekturen vornehmen um das gesteckte Jahresendziel dennoch zu erreichen.

 

Fazit:

 

So baue ich mir Schritt für Schritt eine detaillierte Feinplanung auf. Je Projekt lege ich kleine Etappenziele fest, bis zum Erreichen des festgelegten Jahresendziels. Ich achte auf konkrete und messbare Formulierungen, damit ich die einzelnen Ziele leichter kontrollieren kann.

 

Zur Unterstützung der gesetzten Ziele male ich mir bildhaft aus wie der Erfolg aussehen soll und verbinde dies mit einem Jubelschrei. Genauso wie ich es früher als aktive Sportlerin gemacht habe.

 

Hilfreiche Informationen zu verschiedenen Zielsystemen und einige kostenlosen Downloads (Arbeitsblätter) findest du bei www.ziele.de

 

Für deine Ziele wünsche ich Dir gutes Gelingen

Viele Grüße

Sabine Wickel

 

Wie erstellst du deine Ziele? Freue mich schon jetzt über tolle Vorschläge.

 

In diesem Artikel enthaltene Links:

Zielvereinbarungen

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.